Archivierter Artikel vom 20.06.2013, 07:16 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Diktatur am eigenen Leibe erlebt: Rainer Eppelmann blickte zurück

„Leben in einer Diktatur oder in einer Demokratie Macht das einen Unterschied?„ So hieß die Vortags- und Fragestunde am Mittwochmorgen in der Mensa des Sobernheimer Emanuel-Felke-Gymnasiums. Der Konrad-Adenauer-Stiftung (Bildungswerk Mainz) um Marita Ellenbürger (Bad Sobernheim) war es gelungen, den einstigen DDR-Bürgerrechtler Rainer Eppelmann zu gewinnen. Er präsentierte sich als „absoluter Gegner jeder Diktatur“ und als „glühender Verfechter der demokratischen Grundordnung".

Lesezeit: 2 Minuten