Archivierter Artikel vom 06.05.2019, 18:44 Uhr
Plus
Gebroth

Dieselgate-Verfahren gegen VW: Insgesamt 648 Kläger beschäftigen neun Senate am Koblenzer OLG

Herbert Gilbert aus Gebroth (VG Rüdesheim) versucht auf juristischem Weg zu erreichen, dass der Autobauer VW das von ihm bei einem Händler gekaufte Fahrzeug, einen VW Sharan mit Dieselmotor, gegen Erstattung des Kaufpreises zurücknimmt, weil das Auto mit der illegalen Abgassoftware manipuliert wurde. Dabei klagt Gilbert inzwischen in der Berufungsinstanz vor dem Oberlandesgericht Koblenz – und mit ihm weitaus mehr Betroffene als ursprünglich angenommen.

Von Christine Jäckel Lesezeit: 2 Minuten