Archivierter Artikel vom 29.07.2018, 17:56 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Die Verkehrssituation in der Rüdesheimer Straße ist schon jetzt am Limit

Trotz der Bad Kreuznacher Nordumgehung ist die Rüdesheimer Straße nach wie vor eine der am meisten befahrenen Einfallstraßen in die Stadt. Seit Jahren droht hier mehr oder weniger der Verkehrskollaps. An manchen Stellen, so stadteinwärts vor dem Holzmarktkreisel, ist die Hauptverkehrsachse im Kreuznacher Norden schon heute ein Nadelöhr. Hierüber rollt nicht nur der Verkehr aus dem westlichen Umfeld, aus Rüdesheim oder Hargesheim, stadteinwärts, sondern auch aus den Wohngebieten am Agnesienberg und in der Hermannstraße. Vor allem zu den Hauptverkehrszeiten ist das Linksabbiegen aus der Rüdesheimer Straße beziehungsweise das Einfahren aus den Seitenstraßen kaum noch möglich.

Von Harald Gebhardt Lesezeit: 3 Minuten