Archivierter Artikel vom 24.07.2019, 20:51 Uhr
Plus
Hackenheim

Die Rückkehr der Relikte der Michelsberger Kultur: Siedlungsfundstücke werden in Hackenheim ausgestellt

Wohnen in Hackenheim ist in, und das nicht erst in den vergangenen Jahren. Schon den Menschen der Michelsberger Kultur (4400 bis 3500 v. Chr.) hat Hackenheim als Siedlungsort gefallen. Bei Bauarbeiten 2007 zum Neubaugebiet „Am Kirchenland I und II“ rechts der L 412 stießen die Bagger beim Abtragen der obersten Bodenschichten auf die Funde dieser und zwei weiterer Kulturen. Das Besondere an den Funden ist die Tatsache, dass Hackenheim der nördlichste Ort ist, an dem die Michelsberger Kultur bisher nachgewiesen wurde. Nun sind einige Fundstücke, nachdem sie von den Landesarchäologen der Direktion Kulturelles Erbe untersucht und katalogisiert wurden, nach Hackenheim zurückgekehrt. Sie können im Kulturhof besichtigt werden.

Von Josef Nürnberg Lesezeit: 2 Minuten