Archivierter Artikel vom 24.11.2019, 18:37 Uhr
Bretzenheim

Die „Meile der Demokratie“ setzt ein Zeichen gegen Rechtsextremismus

Rund 300 Teilnehmer, unter ihnen der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD), haben am Samstag mit der „Meile der Demokratie“, die das Netzwerk am Turm gemeinsam mit dem Bündnis Kreuznach für Vielfalt organisiert hatte, ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit gesetzt. Zugleich hatten sich 45 Rechte zu ihrem jährlichen Gedenken am Mahnmal „Feld des Jammers“ versammelt. Starke Polizeipräsenz sorgte auf der gesperrten B 48 zwischen dem Anschluss B 41 und dem Ortseingang Bretzenheim dafür, dass es zu keinen Ausschreitungen kam.

Dieter Ackermann Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net