Archivierter Artikel vom 14.10.2018, 16:48 Uhr
Plus
Kirn

Die Familie Allmayer musste vor 80 Jahren fliehen: Jüdische Nachfahren suchen Spuren in Kirn

Die Flucht vor den Nationalsozialisten erfolgte in einer Art Nacht- und Nebelaktion. Bernhard Allmayer war noch gar nicht auf der Welt, als seine jüdischen Eltern Arthur und Meta Allmayer, geborene Berg, 1938 Kirn verlassen mussten. Zunächst nach Frankreich, wo Bernhard wenig später die Welt erblickte. Ziel der jungen dreiköpfigen Familie waren jedoch die Vereinigten Staaten. Die Ausreise gelang schließlich über die Schweiz.

Klaus Pfrengle Lesezeit: 2 Minuten