Plus
Bad Kreuznach

Deutliche Kritik am Vorgehen der Gewobau beim Neubaugebiet „In den Weingärten“: Jetzt melden sich Fremdanlieger zu Wort

Sie fühlen sich unfair behandelt und in der Öffentlichkeit nicht korrekt dargestellt: Die Anlieger, die im zweiten Bauabschnitt des Gebietes „In den Weingärten“ Grundstücke besitzen, erklären im Gespräch mit dem Oeffentlichen Anzeiger ihre Sicht der Dinge.

Von Harald Gebhardt
Lesezeit: 4 Minuten
„Wir haben nie gesagt, dass wir nichts bezahlen wollen. Mit vielen von uns wurde gar nicht gesprochen“, kritisiert die Bosenheimerin Sigrid Lorenz, eine von zehn sogenannten privaten Fremdanliegern. „Es geht uns nicht darum, uns vorn Kosten zu drücken, wir wollen fair behandelt werden und transparent wissen, was wir bezahlen müssen.“ Der ...