Plus
Bad Kreuznach

Der Unbekannte kam, sah und siegte: Thomas Blechschmidt trifft auf parteiübergreifende Zustimmung

Eine derart klare Sache hätte wohl niemand erwartet: Thomas Blechschmidt (CDU) holt bereits im zweiten Wahlgang 26 Stimmen (23 Stimmen hätte er benötigt) und wird damit neuer Bürgermeister der Stadt Bad Kreuznach. Ohne zu übertreiben, kann man das einen Erdrutschsieg nennen, der in seiner Klarheit selbst ausgewiesene Politikexperten überraschte.

Lesezeit: 4 Minuten
Bereits im ersten Wahlgang war die Sache unerwartet deutlich: Blechschmidt holte 22 Stimmen – mit nur einer einzigen mehr wäre die lang erwartete Wahl schon nach 20 Minuten erledigt gewesen. Parteibuch spielte kaum eine Rolle Das war alles andere als erwartbar, denn selten zuvor gestalteten sich die Mehrheitsverhältnisse im Stadtrat so diffus ...