Archivierter Artikel vom 30.12.2020, 19:15 Uhr
Plus

Der neue Reisepass blieb in der Schublade

Rot, unbenutzt und verheißungsvoll liegt er vor mir, der funkelnagelneue Reisepass, den ich noch vor den ersten Kontaktbeschränkungen im Frühjahr beantragt hatte. Sechs Wochen sollte es dauern, bis er aus der Bundesdruckerei zurückkommt. In diesen Wochen hat sich das Lebensgefühl grundlegend verändert.

Von Gabi Vogt Lesezeit: 1 Minuten