Archivierter Artikel vom 28.09.2010, 18:05 Uhr
Kirn

Der neue Brückenschlag zwischen dem Kirner Lohweg und der Kiesel ist jetzt sichtbar

Die neue Brücke von der Kiesel zum Lohweg nimmt Gestalt an. Nun wurden die ersten Stahlträger mit dem Kran millimetergenau befestigt, so dass nun der künftige Brückenschlag schon gut zu sehen ist.

Mit den neuen Trägern wird deutlich, wie sich die Brücke vom Lohweg in Richtung Simona spannen wird.
Mit den neuen Trägern wird deutlich, wie sich die Brücke vom Lohweg in Richtung Simona spannen wird.
Foto: Stefan Butz

Kirn. Die neue Brücke von der Kiesel zum Lohweg nimmt Gestalt an. Nun wurden die ersten Stahlträger mit dem Kran millimetergenau befestigt, so dass nun der künftige Brückenschlag schon gut zu sehen ist.

Auch auf der Kiesel hat sich einiges getan. Die Rampe, auf der Autofahrer künftig zur Brücke hoch fahren sollen, wird bereits verschalt, das Trägerkonstrukt ist ersichtlich., Für die Bewohner der Obersteiner Straße kehrt derweil wieder Normalität ein. Der Bahnübergang ist wieder offen, die Straße neu befestigt, alle notwendigen Leitungen sind verlegt. Der Verkehr fließt wieder – samt Rückstaus am Bahnübergang.