Archivierter Artikel vom 08.09.2017, 17:26 Uhr

Der Dehoga Rheinland-Pfalz hat rund 4500 Mitglieder

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (kurz: Dehoga) ist ein Zusammenschluss von Gewerbetreibenden der Gastronomie- und Hotelbranche.

Dehoga-Präsident Gereon Haumann (Bild) ist froh, dass man sieben Monate nach dem Spatenstich das Richtfest für den Neubau feiern konnte. Mit ihm freuten sich (von links): Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer, Staatssekretärin Daniela Schmitt und Landrätin Bettina Dickes.  Foto: Marian Ristow
Dehoga-Präsident Gereon Haumann (Bild) ist froh, dass man sieben Monate nach dem Spatenstich das Richtfest für den Neubau feiern konnte. Mit ihm freuten sich (von links): Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer, Staatssekretärin Daniela Schmitt und Landrätin Bettina Dickes.
Foto: Marian Ristow

Diese ist in Rheinland-Pfalz mit 150.000 Stellen und nach dem öffentlichen Dienst der größte Arbeitgeber im Land. Die Vereinigung entscheidet unter anderem über die Qualitätsklassifizierungen und vergibt die Sterne für Hotelbetriebe. Der Dehoga Rheinland-Pfalz fungierte jahrlange als eine Art Holding der Regionalverbände Rheinhessen-Pfalz und Rheinland, 2012 fusionierten diese Verbände. Nun vereinigt der Landesverband 4500 Mitglieder und verfügt über einen Etat von 2 Millionen Euro. Seit 2009 steht der gebürtige Kölner Gereon Haumann dem Verband vor, ist außerdem Schatzmeister des Dehoga-Bundesverbandes in Berlin und und seit 2011 auch Mitglied des Vorstandes der CDU Rheinland-Pfalz. ri