Archivierter Artikel vom 31.05.2013, 16:58 Uhr
Plus

Der Dauerregen vermiest Wirten die Stimmung

Kreis Bad Kreuznach. Viel zu kalt, dieser Frühling: Die Straßencafés und Straußwirtschaften sind so leer, als hätte sich die Sommersaison bereits Richtung Süden verabschiedet. Auch auf den Kerben feiern deutlich weniger Besucher als sonst. Das Novemberwetter im Mai macht den Gastronomen und Schaustellern in Stadt und Kreis einen Strich durch die Rechnung. Das gilt auch für den Tourismus: In den Hotels sind so viele Betten frei wie sonst nie im Wonnemonat.

Lesezeit: 2 Minuten