Plus
Bad Kreuznach

Der Bad Kreuznacher Thomas Donahue fragt: Warum gilt Homosexualität immer noch als Sünde?

Die Neustadt ist das Zuhause von Thomas Donahue. Dort lebt er mit seinem Partner Wolfgang seit knapp 25 Jahren in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung. Das Paar ist bekannt, die Nachbarn schätzen die beiden und ihren offenen Umgang mit ihrer Beziehung. Doch am fünften Fastensonntag am 21. März geht Thomas Donahue einen Schritt, den er noch nie gegangen ist: Er, der längst aus der Kirche ausgetreten ist, besucht den Sonntagsgottesdienst in der Nikolauskirche und bittet Pfarrer Michael Kneib, nach der Predigt eine persönliche Erklärung verlesen zu dürfen. Pfarrer Kneib gewährt ihm diese Bitte.

Von Josef Nürnberg Lesezeit: 3 Minuten