Archivierter Artikel vom 02.02.2015, 17:18 Uhr
Bingen

Der Autobahnpolizei geht bei Bingen ein Lkw voller Diebesgut ins Netz

Ein Pannentransporter voll mit gestohlenen Lkw-Reifen ging der Autobahnpolizei ins Netz.

Eine Streife bemerkte am Montag gegen 2.15 Uhr auf der A 60 bei Bingen-Ost einen Transporter (3,5 Tonnen) auf dem Standstreifen, der offenbar einen Reifendefekt hatte. Die Autobahnpolizisten sicherten das Fahrzeug ab und halfen dem 27-jährigen polnischen Fahrer beim Reifenwechsel.

Dabei bemerkten die Beamten, dass der Transporter offenbar zu schwer beladen war. Der Laderaum war gefüllt mit neuen Lkw-Reifen. Da es über deren Herkunft Unklarheiten gab, mussten Fahrzeug und Fahrer zur Autobahnpolizei nach Heidesheim folgen. Zuvor musste das Fahrzeug auf die Waage, die statt der erlaubten 3,5 ein Gewicht von 7 Tonnen anzeigte. Die im Laufe des Tages zusammen mit der Kripo Bad Kreuznach und Bingen durchgeführten Ermittlungen in Hinblick auf die Reifen ergaben, dass die 49 neuen Lkw-Reifen, die bereits auf Felgen aufgezogen waren, im Laufe der Nacht bei einem Transportbetrieb im Raum Bad Kreuznach entwendet worden waren. Derzeit laufen weitere Ermittlungen zum Tatablauf. Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach ist eingeschaltet.