Plus
Langenlonsheim

Delphi: „Gesperrter“ Protest gegen die Schließungspläne

Zum Jahresende will der US-Autozulieferer Delphi den Standort Langenlonsheim schließen. Das wollen die dort noch beschäftigten 92 Mitarbeiter und 14 Azubis so nicht hinnehmen. Gegen die Pläne der Unternehmensführung protestierten sie bei einer Kundgebung am Donnerstag vor der Werkshalle, auch ohne dabei Worte zu verlieren.

Von Harald Gebhardt
Lesezeit: 2 Minuten
Denn von der US-amerikanischen Konzernmutter bekamen sie eine E-Mail, in der ihnen untersagt wurde, mit der Presse zu reden. Daraufhin klebten sie sich bei der Kundgebung den Mund mit roten Klebeband mit der Aufschrift „Gesperrt“ zu. Auf einem T-Shirt „Wir sind schuld!“ oder Plakaten war „Ein Standort – eine Lösung“ ...