Archivierter Artikel vom 03.04.2020, 17:29 Uhr
Kreis Bad Kreuznach

Dehoga-Präsident: Knapp dreistelliger Millionenverlust an Nahe und Glan

Pünktlich zum Auftakt der Biergartenzeit steht mit dem gesamten gesellschaftlichen Leben im Land auch die Gastronomie still. Auf den umsatzstarken Frühlingsbeginn müssen Gastwirte, Kneipier und Hoteliers komplett verzichten. Für die Ausfallmonate März, April und Mai kalkuliert Gereon Haumann, Präsident des rheinland-pfälzischen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), landesweit mit einem Einnahmeausfällen von 2 Milliarden Euro. Bricht man diese Zahl auf die Betriebe an Nahe und Glan herunter, kommt man auf einen knapp dreistelligen Millionenbetrag.

Marian Ristow Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net