Archivierter Artikel vom 01.12.2021, 19:49 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Dass die neue Moschee am Kreuznacher Grenzgraben kommt, ist keine Frage – Jetzt geht's nur noch um die Zahl der Parkplätze

Längere Zeit war es still um den geplanten Moscheeneubau im Bad Kreuznacher Gewerbegebiet P 7.1 im Osten der Stadt, der wie kaum ein zweites kommunalpolitisches Thema 2017 die Gemüter erhitzte. Ob das Großprojekt realisiert werden kann und die Kreuznacher Muslime künftig am Grenzgraben 18 beten, hängt jetzt nur noch an der Frage, wie viele Parkplätze dafür vorgehalten werden müssen.

Von Harald Gebhardt Lesezeit: 3 Minuten
+ 43 weitere Artikel zum Thema