Bad Kreuznach

Damit es im Kreuznacher Süden bessser rollt: Idee für neue Variante einer Südtangente

Für die Verkehrsproblematik in den großen Wohngebieten im Südosten der Stadt könnte eine Lösung zumindest in Sicht sein: Stadtplaner Bettino Hans Gagliani hat in der Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Umwelt und Verkehr am Dienstagabend einen Rahmenplan für die Anbindung der dort bestehenden und geplanten Wohngebiete vorgelegt, ohne den Verkehr über die ohnehin schon chronisch verstopfte Alzeyer Straße führen zu müssen. Die SPD und andere Fraktionen hatten immer wieder die Planung für eine Entlastungsstraße gefordert. Zuletzt waren die Pläne für 150 neue Wohnungen im Humperdinckpark genau daran gescheitert. Investor Uwe Birk von der Deutschen Bauwert, drohte darauf damit, endgültig abzuspringen, nachdem er sich zum wiederholten Male wegen der ungelösten Verkehrsproblematik eine Abfuhr eingehandelt hatte.

Harald Gebhardt Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net