Archivierter Artikel vom 16.04.2020, 10:45 Uhr
Plus
Dalberg

Dalburg steht vor der Sanierung: Kosten betragen maximal 480 000 Euro

Gut drei Jahre haben der Dalberger Ortsbürgermeister Dirk Ballhorn, sein Vorgänger und Burgvogt Karlheinz Leister, der Förderverein „Freunde der Dalburg”, zahlreiche Dalberger, treue Unterstützer, Helfer und Freunde sowie nicht zuletzt der Eigentümer der Dalburg, der Wallhäuser Michael Prinz zu Salm-Salm, auf die erhaltenden Sanierungsarbeiten der größten Burganlage im Kreis Bad Kreuznach hingearbeitet. Nun ist es endlich so weit: Mit dem Erstellen des Gerüstes eines Koblenzer Gerüstebauers haben die umfangreichen Arbeiten ihren Anfang genommen.

Von Dieter Ackermann Lesezeit: 1 Minuten