Archivierter Artikel vom 13.02.2021, 09:00 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Corona-Witwer spricht über Tod von Heidi Stiwitz: „Beim Abschied habe ich geahnt: Das ist das letzte Mal“

Heidi ist tot. Das Corona-Virus hat sie umgebracht. Es war der letzte dramatische Akt nach fünfeinhalb Jahren eines verzweifelten Kampfes. Am 4. Juli 2015 platzte im Gehirn der Sobernheimerin eine Ader. Mediziner sprechen von einem Aneurysma. Mit solchen häufig angeborenen Schwächen der Arterienwände leben knapp 2 Millionen Deutsche – meist unbemerkt.

Von Die Fragen stellte  Lesezeit: 8 Minuten
+ 1824 weitere Artikel zum Thema