Plus
Kreis Bad Kreuznach

Corona im Kreis Bad Kreuznach: Inzidenz sinkt leicht auf 144

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist binnen 24 Stunden um 38 gestiegen (Stand Dienstag, 14 Uhr) und liegt seit Beginn der Pandemie bei insgesamt 5499. 19 Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 633 Personen stehen in der Betreuung der Corona-Stabsstelle. In den vergangenen sieben Tagen wurden folgende Fallzahlen gemeldet: Stadt Bad Kreuznach 96, VG Bad Kreuznach 22, VG Rüdesheim 37, VG Nahe-Glan 38, VG Langenlonsheim-Stromberg 15, VG Kirner Land 20. Die Wocheninzidenz liegt bei 144,0.

Foto: v

Für diese Woche wurden für das Impfzentrum in Bad Sobernheim 4267 Impftermine durch das Land vergeben, davon sind 3494 Zweitimpftermine. Bisher wurden im Landesimpfzentrum insgesamt 36 440 Impfungen (Stand Sonntag, 2. Mai) durchgeführt. Diese unterteilen sich in 27 385 Erst- und 9055 Zweitimpfungen. 23 930 Impfungen wurden mit Biontech, 9452 mit Astra-Zeneca (wird seit 13. Februar verimpft) und 3058 mit Moderna (wird seit 16. März verimpft) durchgeführt. 7540 Zweitimpfungen wurden mit Biontech, 447 mit Astra-Zeneca und 1068 mit Moderna durchgeführt. Neben den Impfungen im Impfzentrum wurden durch mobile Impfteams, die unter anderem Senioreneinrichtungen oder Einrichtungen der Eingliederungshilfe im Landkreis besuchten, 5866 Menschen geimpft – hiervon 3732 Erst- und 2134 Zweitimpfungen.