Bad Kreuznach

CDU-Abgeordnete: Kreuznacher Vorstoß zum Zuzugsstopp als Einstieg in sachliche Diskussion

Die Forderung der Bad Kreuznacher CDU-Fraktion nach einem Zuzugsstopp für Flüchtlinge und Asylbewerber – analog zum pfälzischen Pirmasens – hat für ein breites Echo gesorgt. In einem Positionspapier hatte Fraktionschef Werner Klopfer die Stadtspitze aufgefordert, sie möge sich dahingehend beim Ministerium einsetzen. Es heißt darin, das Stadtbild sei akut gefährdet, das habe man in Gesprächen mit vielen Bürgern erfahren.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net