Archivierter Artikel vom 08.05.2019, 15:23 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Bundesgerichtshof verwirft Revision: Falscher Gutachter muss drei Jahre sitzen

Der Bundesgerichtshof hat die Revision eines im Februar 2018 verurteilten gebürtigen Saarländers verworfen, der nun eine Freiheitsstrafe von drei Jahren verbüßen muss. Damit ist das Urteil des Landgerichts Bad Kreuznach gegen den Mann rechtskräftig, der sich fälschlich als Diplom-Psychologe ausgab und über Jahre Gutachten für Gerichte erstellt und dabei über die Schicksale von Familien mitentschieden hat.

Von Christine Jäckel Lesezeit: 1 Minuten