Archivierter Artikel vom 15.11.2016, 20:00 Uhr
Bad Kreuznach

Bürgerideen für den Kornmarkt: Oberbürgermeisterin lädt zur Versammlung

Nach der Sanierung der Alten Nahe- und der Mühlenteichbrücke steht ein weiteres städtebauliches Großprojekt an: Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer stellt das Gestaltungskonzept für den Kornmarkt in einer Bürgerversammlung heute, 16. November, ab 18 Uhr, im Sitzungssaal (Brückes 1) vor.

Der Kreuznacher Kornmarkt am Montag vom Sparkassenturm aus mit Mitarbeiter Manfred Herter gesehen: Bereits seit 2005 ist der Platz autofrei und seither meist ungenutzt, dient als Laufweg zu Sparkasse oder an den Mühlenteich. Wann wird er endlich aufgewertet, schon 2017?
Der Kreuznacher Kornmarkt am Montag vom Sparkassenturm aus mit Mitarbeiter Manfred Herter gesehen: Bereits seit 2005 ist der Platz autofrei und seither meist ungenutzt, dient als Laufweg zu Sparkasse oder an den Mühlenteich. Wann wird er endlich aufgewertet, schon 2017?
Foto: Stefan Munzlinger

In das Konzept seien einige Bürgerideen eingeflossen, schreibt die OB. Höchste Zeit, dass zu einer solchen Versammlung eingeladen wird, denn schon seit elf Jahren ist der Kornmarkt autofrei – und glänzt, wenn nicht Wochenmarkt ist oder Großveranstaltungen laufen, durch gähnende Leere.

Ein Ansatz der Neugestaltung ist die Barrierefreiheit des Platzes zur Mannheimer Straße. Bereits im Mai hatte Stadtplaner Bettino Hans Gagliani einen 14-Punkte-Katalog präsentiert. Das Ausbaukonzept ist einen Tag später auch Thema im Stadtplanungsausschuss (17.30 Uhr, Brückes 1).