Archivierter Artikel vom 09.10.2011, 13:04 Uhr
Schweppenhausen

Brennholz an Schule angesteckt?

Sirenenalarm schreckte die Bürger am Samstag gegen 21 Uhr in Schweppenhausen und Waldlaubersheim auf.

Das ist gerade noch einem gut gegegangen. Ein Winzer, der selbst Feuerwehrmann ist, holte das Holz aus der Gefahrenzone.
Das ist gerade noch einem gut gegegangen. Ein Winzer, der selbst Feuerwehrmann ist, holte das Holz aus der Gefahrenzone.
Foto: Dieter Ackermann

Schweppenhausen – Sirenenalarm schreckte die Bürger am Samstag gegen 21 Uhr in Schweppenhausen und Waldlaubersheim auf.

Gegenüber der Grundschule in Schweppenhausen brannte Brennholz, das in Stahlcontainern an der Seitenwand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle gestapelte war. Die schnell eintreffende örtliche Feuerwehr löschte die Container ab, die der Winzer, der selbst aktiver Feuerwehrmann ist , mit einem Gabelstapler von der Hallenwand entfernte.
Die anrückende Waldlaubersheimer Wehr brauchte nicht mehr einzugreifen. Durch das schnelle und beherzte Vorgehen des Winzers und der 12 örtlichen Einsatzkräfte, wurde ein größeres Schadenereignis verhindert. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. nn