Archivierter Artikel vom 26.05.2011, 16:01 Uhr
Bad Kreuznach

Brennende Kippe in Dachrinne eines Sonnenstudios: Kreuznacher Feuerwehr rückt vergeblich aus

Kleine Ursache, laute Wirkung: Als am Donnerstag gegen 15.30 Uhr in einem Sonnenstudio in der Kreuzstraße ein Brand gemeldet wurde, rückte die Kreuznacher Feuerwehr mit großem Aufgebot und Martinshörnern an.

Bad Kreuznach – Kleine Ursache, laute Wirkung: Als am Donnerstag gegen 15.30 Uhr in einem Sonnenstudio in der Kreuzstraße ein Brand gemeldet wurde, rückte die Kreuznacher Feuerwehr mit großem Aufgebot und Martinshörnern an.

Sie manövrierte sogar die Drehleiter in die Fußgängerzone. Doch die Wehr konnte ebenso unverrichteter Dinge wieder abrücken wie die Rettungssanitäter. „Brennende Zigaretten in der Dachrinne“ waren nach Feuerwehrauskunft der Grund für den Hilferuf gewesen. Niemand verletzt, nichts passiert. (as)