Archivierter Artikel vom 17.11.2011, 17:45 Uhr
Bad Kreuznach

Bioland-Landwirte der ersten Stunde geehrt

Bei der Jubiläumsfeier des Landesverbands Bioland wurden in der Aula des DLR Bad Kreuznach zahlreiche Gründungsmitglieder geehrt. Bundesvorsitzender Jan Plagge dankte für ihr Engagement und ermunterte zum Kampf für Arten- und Bodenvielfalt.

Bioland-Bauern der ersten Stunde mit Bundesvorsitzendem Jan Plagge (vorne Zweiter von links) und Staatssekretär Griese (links).
Bioland-Bauern der ersten Stunde mit Bundesvorsitzendem Jan Plagge (vorne Zweiter von links) und Staatssekretär Griese (links).
Foto: Armin Seibert

Bad Kreuznach – Bei der Jubiläumsfeier des Landesverbands Bioland wurden in der Aula des DLR Bad Kreuznach zahlreiche Gründungsmitglieder geehrt. Bundesvorsitzender Jan Plagge dankte für ihr Engagement und ermunterte zum Kampf für Arten- und Bodenvielfalt.

Von 36 Gründungsmitgliedern sind noch 29 aktiv. Bei der Feier wurden geehrt: Werner Wack, Gerhard Kempf, Peter Breiling, Marcus Comtesse, Alfred Hammann, Jens Henrich, Paul Kluth, Gerhard Kohl, Reinhard Kohlschütter, Wolfgang Marzolph, Jupp Monz-Hummel, Gerhard Schwarztrauber, Bernd Naumer, Rudi Schmitz, Gerhard Sommerfeld, Klaus Wolf und Hei Nau. Heute wirtschaften in Rheinland-Pfalz und dem Saarland 234 Betriebe auf 11 000 Hektar, davon 206 auf 9700 Hektar in Rheinland-Pfalz. Darunter sind 34 Winzer mit 456 Hektar Rebfläche. Bundesweit gibt es mehr als 5000 Bioland-Bauern, Gärtner und Winzer.