Rudolfshaus

Bergung eines weggerutschten Lkws war schwierig

Auf spiegelglattem Pflaster rutschte ein Lastwagen am Donnerstagmorgen seitlich in den Hof des Hauses an der Birkenmühle 16 in Bruschied-Rudolfshaus bei Kirn. Der polnische Fahrer blieb unverletzt.

Der Lkw war auf dem glatten Pflaster weggerutscht.
Der Lkw war auf dem glatten Pflaster weggerutscht.
Foto: Martin Köhler

Rudolfshaus – Auf spiegelglattem Pflaster rutschte ein Lastwagen am Donnerstagmorgen seitlich in den Hof des Hauses an der Birkenmühle 16 in Bruschied-Rudolfshaus bei Kirn. Der polnische Fahrer blieb unverletzt.

Am vorderen Fahrzeugunterboden entstand Schaden. Die Bergung gestaltete sich schwierig, da der Laster bis unters Dach voll mit Holzpaletten beladen war, die die Plane durchzudrücken drohten. Nachdem die Paletten sicher abgeladen waren, begann die Bergung des Lkws. Dafür mussten zwei Kräne angefordert werden. Besonders erschwert wurde die Aktion durch die enge Straße in Rudolfshaus.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Hennweiler und Herrstein sowie die Polizei. art