Archivierter Artikel vom 20.04.2020, 14:00 Uhr
Plus
Staudernheim

Beobachtungen im Staudernheimer Naturmuseum: Mysteriöses Massensterben unter Blaumeisen

Ursula und Michael Altmoos beobachten zurzeit im Museum Nahe der Natur in Staudernheim eine verminderte Anzahl von Blaumeisen. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) registriert ein mysteriöses Sterben von Blaumeisen, das sich wohl auch in der Naheregion ausbreitet. In einem Bericht des SWR hatte Lars Lachmann, Leiter des Bereichs Vogelschutz beim Nabu, mitgeteilt, dass die ersten kranken und toten Blaumeisen Mitte März in Bingen in Rheinhessen und im Westerwald entdeckt und gemeldet wurden.

Von Wilhelm Meyer Lesezeit: 2 Minuten