Archivierter Artikel vom 24.06.2013, 10:41 Uhr
Plus

Benefizveranstaltung stößt auf wenig Gehör

Bad Kreuznach/Bad-Münster-Ebernburg – So ganz konnten die Ausrichter der Benefizveranstaltung „Ärmelkanal“ ihre Enttäuschung über die überschaubare Teilnehmerzahl nicht verbergen. Über zwei Monate bereiteten Mimi und Claus Clausen, Heike Bruckner, Präsidentin des VfL Bad Kreuznach, und Rainer Bechtoldt, Vorsitzender der DJK Adler, die Veranstaltung vor. Nur rund 35 Teilnehmer konnten sie begrüßen.

Lesezeit: 2 Minuten