Archivierter Artikel vom 05.08.2021, 13:12 Uhr
Heinzenberg

Beim Gegenlenken umgekippt: Paketfahrer verunglückt im Kellenbachtal

Auf der Bundesstraße 421 im Kellenbachtal verunglückte am Dienstagabend ein Paketfahrer. Auf der Fahrt nach Heinzenberg war er nach rechts auf den dort unbefestigten Straßenrand geraten.

Alles gut ausgegangen beim Unfall im Kellenbachtal.
Alles gut ausgegangen beim Unfall im Kellenbachtal.
Foto: Sebastian Schmitt

Beim Gegenlenken kippte sein Fahrzeug um und blieb auf der Fahrerseite liegen.

Die alarmierten Feuerwehreinheiten aus Simmertal und Hochstetten-Dhaun unter der Führung des Zugführers Markus Schlarb sicherten die Unfallstelle ab, stellten das Auto wieder auf die Räder und streuten dann die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab.

Binnen kürzester Zeit kamen einige Paketfahrer ihrem Kollegen zur Hilfe und wollten die Sache regeln. Bei dem Unfall war der Fahrer aber unverletzt geblieben.

Er sagte bei der Unfallaufnahme durch die Polizei aus, ihm sei in der Mitte der Fahrbahn ein Auto entgegengekommen, so dass er plötzlich ausweichen musste. sns