Bad Kreuznach

Baufirmen zeigen kein Interesse: Der Löwensteg bleibt noch länger gesperrt

Der Löwensteg bleibt nun doch noch länger gesperrt. Die provisorische Instandsetzung der wichtigen Fußgänger- und Radwegeverbindung über die Bahngleise in die Bad Kreuznacher Innenstadt verzögert sich – obwohl die Bahn ihr Okay gegeben hat und Geld dafür da ist. Der Grund ist ein anderer: Die Stadt findet keine Firma, die die Arbeiten ausführt.

Nun wird der Löwensteg, die wichtige Verbindung über die Bahngleise, doch repariert.  Foto: Harald Gebhardt
Nun wird der Löwensteg, die wichtige Verbindung über die Bahngleise, doch repariert.
Foto: Harald Gebhardt

Das sollte im März gemacht werden. Sechs Firmen hat die Stadt aufgefordert, ein Angebot abzugeben. Keine hat reagiert. Das teilte Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer im Bauausschuss mit. „Die Bahn ist diesmal nicht das Problem.“ Diese sei sogar in einer ähnlichen Situation bei der Verbreiterung der Bahnüberführung über die B 428. „Wir bleiben dran“, versprach die OB. „Es ist aber eine schwierige Situation.“ hg