Archivierter Artikel vom 04.05.2022, 19:04 Uhr
Bad Kreuznach

Bauarbeiter treffen Gasleitung: Feuerwehr und Stadtwerke in Rüdesheimer Straße

Weil Bauarbeiter in einem Wohnhaus der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach versehentlich eine Gasleitung beschädigt hatten, kam es am Mittwoch gegen 16.30 Uhr zu einem Einsatz der Kreuznacher Feuerwehr.

Von Markus Kilian
Wegen eines Gaslecks rückte die Feuerwehr in die Rüdesheimer Straße aus. Sie war mehrere Stunden gesperrt.
Wegen eines Gaslecks rückte die Feuerwehr in die Rüdesheimer Straße aus. Sie war mehrere Stunden gesperrt.
Foto: Markus Kilian

Es bestand große Explosionsgefahr, da aus der defekten Leitung Gas austrat, wie Pressesprecher Alexander Jodeleit berichtete.

Sämtliche Bewohner des Hauses wurden evakuiert, Nachbarn wurden gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Die Kreuznacher Stadtwerke stellten die Gas- und die Stromversorgung für das betroffene Gebäude zwischenzeitlich ab.

Verletzt wurde niemand. Allerdings war die Rüdesheimer Straße für drei Stunden in beide Richtungen zwischen Holzmarkt und Kinscherfstraße vollgesperrt, es bildeten sich längere Rückstaus.

Gegen 19:45 Uhr informierten die Feuerwehr, die mit 27 Aktiven im Einsatz war, und die Stadtwerke, dass das Leck abgedichtet ist und kein Gas mehr austritt. Daraufhin wurde die Rüdesheimer Straße wieder freigegeben.