Archivierter Artikel vom 02.08.2016, 14:54 Uhr
Wiesbaden

Banküberfall: Polizei sucht Komplizen

Nach einem Banküberfall im Wiesbaden Stadtteil Dotzheim sucht die Polizei nach einem zweiten Täter. Dieser solle vor der Filiale dem Bankräuber geholfen haben, sagte ein Polizeisprecher.

Der mutmaßliche Bankräuber betrat die Bank am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr und bedrohte die Angestellten mit einer Waffe. Der 42-Jährige erbeutete nur einen geringen Bargeldbetrag und selbst an dem hatte er nur wenig Zeit Freude. Er wurde kurz nach der Tat festgenommen. Da der Täter einen verdächtigen Gegenstand in der Bank ablegte, verließen die Angestellten den Schalterraum und der zurückgelassene Gegenstand wurde durch Spezialisten überprüft. Es stellte sich heraus, dass von diesem keine Gefahr ausging. Anwohner werden gebeten, verdächtige Personen oder Beobachtungen, welche sie in dem Bereich Dotzheim-Mitte bis zur Kleingartenanlage „Vor dem Sand“ gemacht haben, unmittelbar der Polizei über Notruf 110 zu melden. Möglicherweise wurde Bekleidung gewechselt, Gegenstände übergeben oder versucht, Dinge zu verstecken.