Archivierter Artikel vom 19.11.2021, 17:41 Uhr
Plus
Mainz

Bändchen und Masken: Mainzer wollen ihren Weihnachtsmarkt durch Kontrollen samt Bußgeldern retten

Eine Bändchenlösung soll nun den Mainzer Weihnachtsmarkt retten: Der Verwaltungsrat der Stadt habe beschlossen, den Weihnachtsmarkt mit 2G-Regel stattfinden zu lassen, sagte die Mainzer Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz (CDU) am Freitag in Mainz. „Es wird ein Bändchen geben, das gegen den Nachweis ausgegeben wird, dass man geimpft oder genesen ist“, so Matz: „Das Bändchen ist der alleinige Zutritt. Wer nicht geimpft und nicht genesen ist, der ist dort nicht willkommen.“

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 3 Minuten
+ 1501 weitere Artikel zum Thema