Archivierter Artikel vom 08.09.2020, 14:22 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Bäderöffnung: IHK lobt, FDP verwundert

Die Ankündigung der Stadtverwaltung, in absehbarer Zeit Schwimm-, Bade- und Wellnesseinrichtungen öffnen zu wollen, hat für geteiltes Echo gesorgt. Den Anfang soll das Hallenbad in der Kilianstraße Mitte September machen, vermeldete die Stadtverwaltung Ende August. „Die Crucenia Thermen und das Bäderhaus werden spätestens ab Anfang Oktober unter den gegebenen Hygieneregeln öffnen“, informierte Klaus-Dieter Dreesbach, Geschäftsführer der Kreuznacher Bad-Gesellschaft, in einer Pressemeldung. Die Totes-Meer-Salzgrotte in den Thermen bleibt vorerst geschlossen.

Von Marian Ristow Lesezeit: 3 Minuten