Archivierter Artikel vom 15.09.2010, 15:07 Uhr
Bad Kreuznach

Bad Kreuznachs Große Karneval Gesellschaft bestätigt Präsident Günther Neuhaus und Schatzmeister Arnold Schmidt für weitere zwei Jahre

Die Mitgliederversammlung der Großen Karneval Gesellschaft ist zufrieden mit der Vorstandsarbeit: Ohne Gegenstimmen wurden Präsident Günther Neuhaus und Schatzmeister Arnold Schmidt für weitere zwei Jahre bestätigt.

Die Lesemaschinen müssen in diesem Jahr große Schlagkraft beweisen, denn die Trauben faulen schnell. Ein Problem ist freilich die Befahrbarkeit der Weinberge. "Das könnte eine Schlammschlacht geben", fürchtet ein Lohnunternehmer.
Die Lesemaschinen müssen in diesem Jahr große Schlagkraft beweisen, denn die Trauben faulen schnell. Ein Problem ist freilich die Befahrbarkeit der Weinberge. „Das könnte eine Schlammschlacht geben“, fürchtet ein Lohnunternehmer.
Foto: Armin Seibert

Bad Kreuznach – Die Mitgliederversammlung der Großen Karneval Gesellschaft ist zufrieden mit der Vorstandsarbeit: Ohne Gegenstimmen wurden Präsident Günther Neuhaus und Schatzmeister Arnold Schmidt für weitere zwei Jahre bestätigt.

Neuer Geschäftsführer ist nun Jürgen Stroh. Zum ersten Mal als Beisitzer im geschäftsführenden Vorstand sind Gerd Moszinsky  und Helmut Schmidt.  Künftig gehören nach einer einstimmig an diesem Abend beschlossenen Satzungsänderung auch die Kommandeuse der Prinzessingarde und der Kommandeur der Prinzengarde  dem geschäftsführenden Vorstand an. Präsident Günther Neuhaus sieht mit diesem Team die „Große“ bestens für die kommende, die 165 .Saison (Motto: "Es dreht sich das Rad der GKGK,  15 X 11 in diesem Jahr“) gerüstet.