Archivierter Artikel vom 15.02.2022, 16:22 Uhr
Bad Kreuznach

Bad Kreuznacher Saalfastnacht geht online: Am Wochenende fliegen die Wespen

Wer unter Fastnachtsentzug leidet, dem kann geholfen werden. Die Wespen-Fastnacht steigt am Samstag, 19. Februar, um 19 Uhr – pandemiebedingt in digitaler Form. Der „Wespenflug 3.0“ des KC Fidele Wespe feiert damit in öffentlicher Form seine Premiere.

Prof. Quasimodes (Gerd Modes) wird am Samstag dabei. Wer noch, wird nicht verraten.
Prof. Quasimodes (Gerd Modes) wird am Samstag dabei. Wer noch, wird nicht verraten.
Foto: Marian Ristow (Archiv)

Bereits 2021 hat man das Format, also eine Sitzung abhalten, diese filmen und streamen, für die Wespen-Familie, -Freunde und -Gönner getestet, und nun kann sich jeder reinklicken, der Lust auf Saalfastnacht auf Wespen-Art hat. Generalregimentsmeister Steffen Henkel hat beruflich viel mit Streaming zu tun, gemeinsam mit dem Technikteam der gelb-schwarzen Fastnachter wird er die Sitzung aus dem Loft der Agentur Schulz und Tebbe ins Digitale senden.

Die Digitalsitzung wird eine Mischung aus Liveauftritten im Loft und vorab aufgezeichneten Szenen umfassen – „kurzweilig und bunt gemischt“, versprechen die Wespen. Zu sehen gibt es altbekannte Gesichter der Wespen-Fastnacht, so wie Prof. Quasimodes, aber auch Gastredner.

Wer dabei sein will, kann sich jetzt einen Zugangslink per E-Mail an karten@fidele-wespe. de zusenden lassen. Den Eintrittspreis kann jeder selbst bestimmen. „Man zahlt das, was es einem wert ist, dabei zu sein“, melden die Wespen. Informationen zur Zahlung gibt es nach der Bestellung des Zugangslinks.