Plus
Kreis Bad Kreuznach

Bad Kreuznacher Kreishaushalt in der Kritik: ADD lässt kein gutes Haar an den Finanzen

Er erinnert an Will Smith' Backpfeife am Sonntagabend bei den Oscars – der Klartext der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), die sich den Kreuznacher Kreishaushalt 2022 vorgenommen hat.

Von Stefan Munzlinger
Lesezeit: 3 Minuten
Die darin eingeplanten Investitionskredite in Höhe von 10,023 Millionen Euro werden gestutzt („vorläufig versagt“) – auf 7 Millionen Euro. Es dürften nur jene Summen via Kredit beschafft werden, die „nachweislich die dauernde Leistungsfähigkeit des Kreises nicht beeinträchtigen“. Eine Forderung, die sich durch das ADD-Haushaltsschreiben vom 22. Februar wie ein dunkelroter ...