Archivierter Artikel vom 08.11.2014, 23:51 Uhr
Bad Kreuznach

Bad Kreuznach: Kellerbrand schnell unter Kontrolle

Erhebliche Schäden richtete ein Kellerbrand am frühen Samstagabend in einem Haus im Bad Kreuznacher Ledderhoser Weg an. Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Geschehens nicht im Gebäude.

Als eine Bewohnerin des Doppelhauses gegen 17.30 Uhr nach Hause kam, stellte sie Rauchentwicklung fest, die aus dem Keller kam. Sie alarmierte sofort die Feuerwehr. Der angerückte Löschzug Süd setzte zwei Trupps unter schwerem Atemschutz ein, die mit einem C-Rohr das Feuer im Keller bekämpften und zugleich die Fenstern öffneten, damit der Rauch abziehen konnte. Mit einem Belüftungsgerät wurde diese Maßnahme noch unterstützt. Der Brand ging von einer Elektroverteilung aus und verursachte im Keller größere Schäden. Die Wohnräume wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Einsatz mit insgesamt 19 Feuerwehrkräften war nach einer Stunde beendet.