Archivierter Artikel vom 02.12.2012, 16:04 Uhr
Plus
Norheim

Aufgabenteilung soll Interessenkonflikt die Spitze nehmen: Michelmann nun für Gebietsreform zuständig

Der Gemeinderat Norheim hofft darauf, dass der Verbandsgemeinderat Bad Münster am Stein-Ebernburg am kommenden Mittwoch seine geplante Stellungnahme ans Innenministerium in Sachen Gebietsreform nicht verabschiedet, sondern zuerst das Gutachten des Gemeinde- und Städtebundes abwartet. Mit Uwe Sax und Dr. Kai Michelmann hat der Rat gleich zwei neue Beigeordnete gewählt. Im Mittelpunkt stand dabei besonders Michelmann, was weniger an seiner Wahl, als vielmehr an Michelmanns künftigem Geschäftsbereich lag. Denn Orts- und Verbandsgemeindebürgermeister Ludwig Wilhelm hatte mit Zustimmung des Gemeinderates die Verantwortung in Sachen Kommunal- und Gebietsreform in die Hände von Michelmann gelegt.

Lesezeit: 2 Minuten