Archivierter Artikel vom 22.08.2021, 12:55 Uhr
Hallgarten

Auf der L 379 bei Hallgarten: Hochzeitskorso endet in Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorrad-Fahrer

Zu einem schweren Motorradunfall ist es am Samstag gegen 15.30 Uhr auf der L 379 bei Hallgarten gekommen.

Polizei-Symbolfoto
Symbolbild
Foto: dpa

Laut Polizei befuhr ein 52- jähriger Pkw-Fahrer die L 379 aus Richtung Hallgarten kommend in Richtung Feilbingert, hinter ihm fuhr ein 36-jähriger Motorrad-Fahrer. Die beiden Verkehrsteilnehmer gehörten beide einem sogenannten „Hochzeitskorso“ an.

Aus bisher ungeklärten Gründen beschleunigte der Motorrad-Fahrer hinter dem vorausfahrenden Pkw und unterschritt hierbei den notwendigen Sicherheitsabstand.

Um einen Auffahrunfall mit dem Wagen zu vermeiden, bremste der 36-Jährige stark über die Vorderradbremse ab, verlor die Kontrolle, stürzte zu Boden und kollidierte mit einem Stützpfosten der Schutzplanke.

Der Motorradfahrer zog sich schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Der 36-Jährige wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.