Archivierter Artikel vom 17.11.2017, 13:57 Uhr
Plus
Kirn

Auch nach 40 Jahren prägend: Vollblutpolitiker Dröscher stand für Menschlichkeit und Güte

Wilhelm Dröscher, der gute Mensch von Kirn, starb am 18. November 1977 beim SPD-Parteitag in Hamburg im Alter von nur 57 Jahren. Nicht nur in Kirn erinnert 40 Jahre nach seinem Tod vieles an den Kommunalpolitiker, SPD-Bundesgeschäftsführer und Europäer. „Wilhelm Dröscher hat das Bild dieses Landes mitgeprägt“, sagte Ministerpräsident Bernhard Vogel beim Staatsbegräbnis, und Willy Brandt schloss: „Hätte Wilhelm Dröscher ein politisches Erbe hinterlassen, er hätte uns die Pflicht zum Kampf für eine weltweite Abrüstung ans Herz gelegt. Er verkörperte wahres Menschentum!“

Von Armin Seibert Lesezeit: 7 Minuten