Archivierter Artikel vom 21.06.2020, 13:00 Uhr
Bad Kreuznach

Auch Kreuznacher Brückenhäuser werden rot angestrahlt: Veranstalter weisen auf Notlage durch Corona hin

Rot erstrahlen am heutigen Montag, 22. Juni, ab 22 Uhr für zwei Stunden die Wahrzeichen von Bad Kreuznach: Die Brückenhäuser werden in einem ganz neuen Licht zu sehen sein.

Die Veranstaltungsbranche aus dem Kreis beteiligt sich an der bundesweiten Aktion „Night of Lights“, um auf den Komplettausfall aufmerksam zu machen, der sie durch die Corona-Pandemie getroffen hat.

Mike Palme von „Lights and Sound“, der auch als DJ im Raum Bad Kreuznach unterwegs ist, weist darauf hin, dass es nicht um Werbung geht. „Es finden keine Tonübertragungen statt. Es werden keine Werbebanner aufgehangen. Unser einziges Ziel ist es, auf die dramatische Situation in der Veranstaltungstechnik aufmerksam zu machen.“

Beteiligt sind an der Aktion folgende Unternehmen: WRS Event-Engineering Veranstaltungstechnik GmbH, Lights and Sound, Hotel Maximilian Beck, PGG Sound GbR, Best Music and Entertainment und die High Rise GmbH.