Plus
Kreis Bad Kreuznach

Auch 2018: Abstrampeln für den Haushalt

Es ist geschafft. Der Haushalt 2018 des Kreises Bad Kreuznach ist um 1 Million Euro abgespeckt. Damit dürften die Einspar-Anordnungen der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ADD erfüllt sein. Auf dieser Basis sei die Genehmigung zu erwarten, berichtete Landrätin Bettina Dickes (CDU) den Mitgliedern des Kreistags von ihren Sondierungsgesprächen mit der Behörde.

Von Rainer Gräff
Lesezeit: 2 Minuten
Ursprünglich war im Haushalt, den der Kreistag in seiner Sitzung am 18. Dezember 2017 beschlossen hatte, ein Defizit – also eine Neuverschuldung – in Höhe von 11,45 Millionen Euro vorgesehen. Der Rotstift wurde in zwei Teilhaushalten angesetzt, die je zur Hälfte den Einsparungsbedarf schultern müssen. Zum einen ist dies die ...