Plus
Weinsheim

Asbest im Erdreich: Kippt das Weinsheimer Neubaugebiet?

Von Stefan Munzlinger
2019: Die Zauneidechse wird im avisierten Weinsheimer Neubaugebiet Lay / Glockenacker / Hörnchen aufwendig umgesetzt. Zu dieser Zeit war von den jetzt aufgetauchten Altlasten nichts bekannt.
2019: Die Zauneidechse wird im avisierten Weinsheimer Neubaugebiet Lay / Glockenacker / Hörnchen aufwendig umgesetzt. Zu dieser Zeit war von den jetzt aufgetauchten Altlasten nichts bekannt. Foto: Wilhelm Leyendecker (Archiv)

Asbest im Erdreich: Kippt das seit Jahren umstrittene Weinsheimer Baugebiet Lay/Glockenacker/Hörnchen? Damit wird sich der Gemeinderat am heutigen Dienstagabend ab 19 Uhr unter Punkt eins der Tagesordnung befassen. Hintergrund: Wie alle anderen Dörfer der Region hatte auch Weinsheim eigene Müllkippen, in denen so ziemlich alles abgeladen wurde, was in Haushalt und Landwirtschaft anfiel.

Lesezeit: 2 Minuten
Auch im Erdreich des geplanten Baugebiets taucht jetzt eine solche „Ablagerung“ auf. Ein Bodengutachten hat mittels Schürfungen ergeben, dass unter einer rund 920 Quadratmeter großen Fläche des für die neuen Eigenheime gedachten Plangebiets Altlasten schlummern, darunter etwa ein kürzlich zutage gefördertes und harmloses altes Mofa, aber eben auch Asbest. Für ...