Archivierter Artikel vom 21.03.2017, 20:00 Uhr
Plus
Bad Kreuznach/Worms

Arbeit im Kinderhospizdienst: Lydia Walser ist für Lukas da

Jeden Dienstag bringt Lydia Walser die Sonne nach Worms. Dann holt sie den zweieinhalbjährigen Lukas (Name von der Redaktion geändert) bei seinen Eltern ab, kauft ihm eine Laugenbrezel und läuft mit ihm zum Rhein, wo sie den Schiffen nachgucken. Eine Großmutter, die mit ihrem Enkel spazieren geht, könnte man meinen. Doch Lydia Walser ist ehrenamtliche Hospizbegleiterin. Der kleine Junge ist schwer krank.

Von Silke Bauer Lesezeit: 2 Minuten