Kirn

Alte Farbe mit Glas entfernen: Anordnung der Denkmalpflege bei Kirchenbaustelle in Kirn kostet Zeit und Geld

Es weihnachtet sehr! Von Adventstimmung ist derzeit nicht nur in Kirn wenig zu spüren. Wenn dann noch das Gotteshaus gesperrt und die Pfarrstelle verwaist ist, kommen beim Warten aufs Christkind trübe Gedanken. Als stadtbekannter Optimist will Klaus Käthler, seines Zeichens und Vorsitzender des Kirner Orgelbauvereins und stellvertretender Pfarreienratsvorsitzender nicht in das allgemeine Klagelied mit einstimmen.

Armin Seibert Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net