Bad Kreuznach

Alptraum zu Ende: Irrtümlich Angeklagter im Space-Park-Prozess freigesprochen

Unschuldig wegen eines Kapitalverbrechens angeklagt: Diese schlimme Erfahrung endete für einen 30-jährigen Mann gestern vor dem Landgericht Bad Kreuznach mit einem Freispruch. Am sechsten Verhandlungstag wurde das Verfahren gegen ihn abgetrennt. Diese Entwicklung hatte sich bereits im letzten Prozesstermin angedeutet, an dem drei Zeugen den 30-Jährigen mit einem Alibi entlastet hatten. „Für meinen Mandanten geht heute ein Alptraum zu Ende“, sagte Rechtsanwalt Andreas Patz.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net