Plus
Kreis Bad Kreuznach

Alles wartet auf mehr Kontingente: Noch immer zu wenige Impfungen im Kreis Bad Kreuznach

Zwei Faktoren hindern das Vorankommen der Impfkampagne in Deutschland: zu wenige Impfdosen und das angekratzte Image des Astrazeneca-Vakzines. Und dennoch: Seit Mittwochmorgen können Bürger ab 60 Jahren aus der Prioritätengruppe drei beim Land einen Termin vereinbaren. Diese Entscheidung wird von der Landesregierung damit begründet, dass durch die geänderte der Nutzung von Astrazeneca eine größere Menge an Impfstoff für die ab 60-Jährigen zur Verfügung stehe.

Von Anna-Maria Pejsek Lesezeit: 3 Minuten
+ 4201 weitere Artikel zum Thema